Mein Alltag

Also das mit dem Water Office lief ja wie geschmiert. Und geschmiert war die ganze Angelegenheit. Gestern kam der Kollege vom Water Office mit einem Plumber auf dem Motorrad angebraust, bauten den Wasserzähler ein und stellten keinerlei Fragen. Es war ja offensichtlich, dass wir hier illegal die öffentliche Wasserversorgung angezapft hatten. Aber Banna hatte das wohl geklärt. Deshalb musste ich 3000 Dalasi zahlen, natürlich ohne Quittung, dafür sind wir jetzt aber legale Wasserverbraucher!

Heute Morgen war ich mit Sinoreh Gardinen für seinen watchman Palace Gardinen kaufen. Es gibt hier fertige, bombastische, 3 Meter lange Gardinensets aus 100% Polyester zu kaufen. Meinen Vorschlag, so ein Set in der Mitte durchzuschneiden, und daraus vier Gardinen zu machen, fand Sinoreh erst nicht so toll, willigte dann aber ein.

Die ersten zwei Gardinen haben wir dann angebracht. Dafür hatte ich von Ikea diese Seilsystheme gekauft und mitgebracht. Ich ließ ihn die Löcher bohren, und das ganze Gefummel mit den Seilen übernahm ich dann. Sinoreh hat beim Bohren ordentlich gestöhnt. Die Wände wären einfach zu hart!

Aber dann gingen uns die Schrauben 6/80 aus und er fuhr nach Brikama, um welche zu kaufen. Als er nach vier Stunden wiederkam, hatte er leere Hände. Das seien Schrauben, die es vielleicht in Europa gibt, aber nicht in Gambia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.