Tag 8 von Marrakesch nach Sidi Ifni

Wir sind heute um 07:00 Uhr aufgestanden und sind mit unserem Gepäck direkt vom Hotel zum Parkplatz. Den unfreundlichen Kellner mit seinem “Frühstück zum abgewöhnen” haben wir uns heute gespart. Um 07:30 Uhr waren wir auf der Straße in Richtung hoher Atlas. Schon nach kurzer Zeit konnte man die schneebedeckten Gipfel erkennen. Und dann ging es steil bergauf. Die Straßen waren natürlich relativ eng und kurvig aber gut befahrbar und bitten atemberaubende Ausblicke. Gegen 11:30 Uhr erreichen wir Tizi n Test, die mit über 2100 m höchste Stelle. Hier gönnen wir uns das weltberühmte “Berberomelett”.  Von nun an geht es nur noch bergab. Natürlich auch kurvig aber eben auch wieder mit viel Landschaft. Die Klimazonen wechseln beeindruckend schnelll und nach 5 Grad auf dem Pass sind wir sehr schnell  am Fuss des Atlas und trinken im Ort einen Kaffee bei 26 Grad. Gegen 17:00 Uhr sehen wir das Meer und sind ungefähr einen Stunde später auf dem Campingplatz in Sidi Ifni. Hier steht unser “fahrbares Heim” in Strandnähe. Und neben einem traumhaften Sonnenuntergang hören wir das Meer rauschen (Kurt nennt es Krach). Heute kochen wir selbst – es gibt Nudeln in Tomatensauce und ein Glas Wein dazu. WIr habe heute ca 450 Km geschafft. Morgen soll es an der Küste entlang, auch ca 450 Km in Richtung Westsahara gehen.

Eine Antwort auf „Tag 8 von Marrakesch nach Sidi Ifni“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.