Tag 21 Gambia

Gestern war „Lazy Day“, Andrea hatte das Auto um Material  für die Baustelle zu besorgen, so waren Kurt und ich an den Starnd gefesselt und mussten Bier trinken. Das Schicksal kann einem schon übel mitspielen 😉

Heute sind wir dann alle (Andrea, Kurt und ich) in Richtung Banjul und haben den „Kachikally Crocodile Pool“ besucht. Die Krokodile hier fressen angeblich nur Fisch.

Hier leben ungefähr 100 Krokodile und das älteste ist 65 Jahre alt.

 

Danach ging es weiter zur „Lamin Lodge“. Diese liegt in einer Lagune in Mitten der Mangroven

Von hier kann man auch Bootstouren buchen. Dafür war es uns heute aber zu heiß.

Dann sind wir noch einmal zum Haus gefahren und haben das Bett aus dem Wagen ausgebaut. Die Matratze haben wir mit zum Strand genommen. Langsam müssen wir uns vom Wagen verabschieden, der uns so gute Dienste geleistet hat. Ohne irgendwelche Mucken ist er die fast 7200 km gefahren.  Jawla, der Chef vom Strand Hotel, wo wir übernachtet haben will den Wagen kaufen hat aber zur Zeit Probleme mit dem Geld. Der Tourismus hat nach der Wahl etwas abgenommen, da es den Touristen zu problematisch erschien. So fehlt den Hotelanlagen das Geld, aber irgendwie wird es gehen. Wenn wir den Wagen nicht an den Hotelier verkaufen können werden wir den Wagen sicher einschließen und es im Dezember noch einmal probieren.

Eine Antwort auf „Tag 21 Gambia“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.