….und so gehts weiter…

Von Andrea

Samstag holen wir noch Rüdiger vom Flughafen ab. Auch Rüdiger War noch nie in Afrika und ist sichtlich aufgeregt. Sonntag machen wir von Kartung ganz im Süden Gambias aus eine dreistündige Angeltour auf dem Grenzfluss zur Casamance, dem Süden Senegals. Falls wir erfolgreiche Angler sind, werden wir den Fisch abends bei uns grillen. Falls nicht, lassen wir uns was einfallen!🤩

Sonntag nach Kartung

Montag geht es dann zur Bintang Bolong Lodge. Dort werden wir eine Bootstour durch die Mangroven unternehmen und dort auch übernachten. Am nächsten Tag, also Dienstag führt uns der Weg über Wassu und seine Steinkreise (Weltkulturerbe) nach Janjanbureh. An diesem Tag werden wir viel Auto fahren.

Montag von Sanyang nach Bintang
Von Bintang nach Wassu
Von Wassu nach Janjanbureh

Mittwoch geht es dann mit Banna und seinem Boot auf dem Gambia River tiefer ins Landesinnere zur Stehle von Mungo Park. Touch and Go und wieder zurück nach Janjanbureh. Hier wird Bannas Frau Fanta ein typisch einheimisches Gericht bereiten: Beef Domoda, also Rindfleisch in Erdnusssosse mit Reis. Donnerstag geht es dann wieder zurück nach Sanyang und den Beach.

Von Janjanbureh zum Mungo Park Memorial, allerdings auf dem Fluss!

Ich denke, danach werden sich alle erstmal auf ein paar ruhige Tage am Strand freuen. Samstag feiern wir dann Geburtstag und dann werden wir, wer möchte noch ein paar Tagesausflüge anbieten, z.B. zur Schlangenfarm, zum Crocodilepool, Albertmarket in Banjul und/oder Einkaufsbummel im wuseligen Chaosmarkt von Brikama.

Eine Antwort auf „….und so gehts weiter…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.