1. Besuch beim Haus Nov. 2016

Andrea ist allein zwei Wochen nach Gambia geflogen, um die ersten Dinge für das neue Haus zu klären. Bei Jawla, den Hotelbesitzer der „Rainbow Lodge“, wo wir immer am Strand in Gambia übernachten hat gute Verbindungen zu bewährten Leuten. Und auch Lamin, der Nachwächter und facility manager des Nachbargrundstücks (das Haus von Holli) kennt unser Haus sehr gut und kennt auch viele Handwerker. So ergibt sich eine Zusammenarbeit mit Louis Sanyang, einem „Generalunternehmer“. Er hat die oberste Bauaufsicht und koordiniert die verschiedenen Gewerke. Eigentlich ist er „builder“, also so etwas wie Maurer. Er besorgt aber auch den Schweisser für die Türen und Fensterläden, sowie den Carpenter, der das Dach machen soll. Die Zementarbeiten macht dann Louis. Jeder kann nun sein Angebot abgeben und dann wird gefeilscht.

Da ist Andrea in ihrem Element. Das ist immer, was sie machen wollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.